Samstag, 4. Juni 2016

Königin Alexandra Krone




Als Königin Viktoria im Januar 1901 starb ging eine Ära zu ende. Denn in den vergangenen 64 Jahren wurde keine Königin mehr gekrönt.
Daher beschloss man für Alexandra eine neue Krone herzustellen.
Man hätte auch die Modena Krone oder die von Königin Adelaide aus dem Jahr 1831 nehmen können. Aber die Qualität war zu schlecht und zu unmodern.
Also wurde im Jahr 1902 beschlossen das Alexandra eine neue bekam. Nach  fast 70 Jahren.
Sie wurde die „Gemahlinnen Krone“ oder „Königin Alexandra Krone“ genannt.

Die Krone wich allerdings vom englischen Standard ab und war eher europäisch anzusiedeln. Anstelle der 4 Bögen hatte sie 8 Bögen angesiedelt an jeweils einem Tatzenkreuz sowie einer Fleur de Lys.
Auf ihnen ist ein Globus und darauf ein weiteres Tatzenkreuz mit 3 Diamanten.
Sie besteht aus Platin und nur aus Diamanten.
Unten ist ein HermelinFell? angebracht.
Die innere Haube ist aus lila Samt.
Das Hauptaugenmerkt liegt auf dem großen Koh-i-Noor.
Die Bögen können abmontiert werden und sie kann dann als Diadem getragen werden.

Königin Alexandras Krone wurde danach nie wieder getragen. 
nachretuschiert

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen