Montag, 1. Februar 2016

Saphir Krone von Königin Victoria


Auch hier haben wir wieder eine von Prinz Albert entworfene Krone/Tiara für seine Frau Queen Victoria.
Entworfen, hergestellt und als Geschenk verpackt bekam Victoria sie im Jahr 1842. Der damalige Preis lag bei 415 britischen Pfund.
Diese kleine flexible Tiara ist im gotischen Stil und mit Kissen und keilförmigen Saphiren die in Gold gefasst sind und natürlich Diamanten in Silber.

Die junge Queen Victoria trug sie auf einem Porträt von Winterhalter im Jahr 1842.


Sie trug die Krone, Victoria bezeichnete sie als solche, hinten am Kopf. Wahrscheinlich übernahm sie diese Trageweise von Henrietta Maria, (15.11.1609 in Paris – 10.09.1669 in Schloss Colombes)
Sie war durch die Heirat mit Karl I. Königin von England, Schottland, und Irland.


Nochmals im Jahr 1874 trug sie die Krone auf einem Porträt von Henry Richard Graves. Diesmal allerdings gerade auf dem Kopf mit einem weißen Witwenschleier.


Victoria trug seit dem Tod von Albert eigentlich keine „bunten Steine“ mehr. Doch diese, so scheint es mir, war eine Hommage an ihren geliebten Mann.
Auch in diesem Fall kann man nicht sagen wie oft Victoria diese Tiara trug.
Nach ihrem Tod ging dieses kleine Schmuckstück, wahrscheinlich unbeachtet an Königin Alexandra und dann an Queen Mary.
Beide bevorzugten größere Tiaras.

Im Jahr 1922 tauchte die Tiara dann wieder auf.
Am 28. Februar 1922 heiratete Prinzessin Mary Henry Lascelles (9.September 1882-23.Mai 1947), den ältesten Sohn von Henry Lascelles, 5. Earl of Harewood. Er führte den Höflichkeitstitel Viscount Lascelles.

































Als Hochzeitsgeschenk bekam sie diese Tiara zusammen mit einer Halskette und einem Armband.


Halskette und Anhänger gehörten auch zu Queen Victoria .  Der Anhänger wurde aus einer Saphir und Diamant-Brosche gefertigt, die Prince Albert seiner Frau zu ihrem Geburtstag am 24. Mai 1845 schenkte.  Sie bekam sie von Albert 1850.
Den Anhänger der Halskette kann auch als Brosche getragen werden.
Dieses Geschenk trug Mary relativ oft.

links Tiara und Halskette, rechts trägt Prinzessin Mary die Halskette

Auch später sah man Mary mit der Parure

Mary starb im Jahr 1956 und die Familie sah sich gezwungen einige Schmuckstückte zu versteigern.
1970 wurden bei Christis Stücke angeboten die zu dieser Parure gehörten.
Im Auktionskatalog war folgender Bericht verfasst: … eine wichtige Saphir und Diamantkette mit 14 Saphiren in verschiedener Größe, dazwischen Diamant-Doppelblattmotive. Gehalten in Gold und Silber. Eine Länge von 43 cm ohne Anhänger.
Verkauft wurde diese Halskette für damalige 8000 britische Pfund.
Doch diese Tiara blieb in der Familie und man sah sie bei Patricia Tuckwell.


Marys Sohn George Henry Hunbert Lascelles, 7. Earl of Harewood heiratete in 2. Ehe Patricia Tuckwell, eine australische Violinisten, Schwester des berühmten Hornisten Barry Tuckwell.


Die beiden hatten einen Sohn.
Mark Hubert Lascelles geb. 1964. Die Eltern heirateten aber erst 1967.
Mark steht allerdings weder in der Thronfolge noch kann er Earlswürden erben da er unehelich geboren wurde und die nachträgliche Heirat der Eltern daran nichts ändert.
In der Sunday Times Rich List aus dem Jahr 2005 rangierte die Familie Lascelles von den  100 reichsten Personen oder Familien die in UK leben mit 148 Millionen britischen Pfund an der 270. Stelle.
Am 8. August 1992 sah man die Tiara endlich wieder. Mark heiratete Andrea Kershaw. Diese trug die Tiara als Hochzeitstiara.

Mark und Andrea
Beide haben 3 Kinder.
Nun verschwand das schöne Stück wieder.
Das Juwelierhaus Wartski  richtete im Jahr 1997 eine Ausstellung von berühmten Schmuckstücken aus und sie erhielten einen Anruf von der Gräfin Lascelles. Nun kann ich leider nicht sagen welche Gräfin angerufen hat.  Dies ist nicht bekannt.
Sie sagte das sie ein Stück hätte aber es so klein sei das es wahrscheinlich uninteressant ist.
Doch das Juwelier Haus sah das anders und war begeistert.
Im Jahr 2002 wurde die „Krone“ von Victoria sogar im Victoria und Albert Museum in London ausgestellt.

Victoria und Albert Museum

Hier können wir gut erkennen das ein kleines Stück eines Saphirs fehlt auf der linken Seite.

Wann verlor die Tiara dieses Stückchen Saphir?

Nun ist aber folgendes zu bedenken:
George Henry, Prinzessin Marys Sohn, war ja schon einmal verheiratete gewesen.
Von 1949 – 1967 war er mit der berühmten österreichischen Opernsängerin Marion Stein verheiratet. Die Scheidung galt zu der Zeit als Skandal.
Das Paar hat 3 Kinder:


  1. David Lascelles. 8. Earl of Harewood (21. Oktober 1950)
  2. The Honourable James Lascelles ( 5. Oktober 1953)
  3. The Honourable Jeremy Lascelles (14. Februar 1955)



Als George am  am 11. Juli 2011 verstarb erbte sein ältester Sohn David  den Titel Earl of Harewood.
Er  ist ein Film- und Fernsehproduzent. Er steht aktuell an 53. Stelle der britischen Thronfolge.
Sein Vater war ein Cousin von Königin Elisabeth II. Seine Taufpaten waren unter anderem : Elisabeth II. – damals The Princess Elizabeth, the Duchess of Edinburgh und seine Urgroßmutter Königin Mary.
Nun gehörte ja die Tiara in Geroge Henrys Familie. Als er nun zum zweiten Mal heiratete nahm er die Tiara aus der königlichen Familie raus und gab sie weiter an Frau und Schwiegertochter?
Oder kehrte sie jedes Mal nach dem tragen zurück in den königlichen Safe?
Seit 2002 hat man sie nicht mehr gesehen. Aber in den bekannten Auktionshäusern ist sie auch nicht aufgetaucht. Obwohl ich denke das dieses Stück mit dieser Geschichte eine enorme Summe erzielen würde.
Denn da David den Titel des Earl geerbt hat kommen eine enorme Menge an Erbschaftssteuern auf die Familie zu, bzw. kamen. In den meisten Fällen bezahlen die Familien mit Familienschmuck, das heißt dass sie die wunderbaren Stücke zur Versteigerung freigeben und von dem Erlös die Erbschaftssteuer bezahlen.
Ja, leider ist es sehr schade da diese Stück dann irgendwo bei einem privaten Verkäufer verschwinden. Denn wie wir wissen sind es meisten die königlichen Schmuckstücke die diese enormen Summen erzielen.

Hier können wir schön erkennen wie klein diese Tiara ist

Leider weiß ich im Moment nicht wie hoch der Steuersatz ist aber bei einem Vermögen von 148 Million britische Pfund- plus minus ein paar Millionen - …nun der Betrag wird riesig sein.

Aber bis heute ist die Saphir Tiara nicht aufgetaucht.

Quelle: Google, Munn, Pinterest...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen