Freitag, 23. März 2018

Gatcombe Park




Dieses herrliche Anwesen gehört Prinzessin Anne in Gloucestershire. ( Der Landsitz ihres Bruders Charles liegt nur 10 km südlich)

Aufgrund der Historie von Gatcombe Park wurde dieses Land unter dem Historic Buildings and Ancient Monuments Act 1953 im Register der historischen Parks und Gärten von English Heritage für sein besonders historisches Interesse registriert.

Durch die Herrenhäuser von Minchinhampton und Avening bildete es um die 1650 Jahre die Grundlage des späteren Gatcombe Park Estate.

Hierbei handelt es sich wahrscheinlich um das Haus Minichinhampton wo ich später noch zu komme


Hier sehen wir die das gesamte Gebiet.

Nach deren Auflösung wurden sie Lord Windsor (hier handelt es sich wahrscheinlich um einen Nachfahren des Sir Andrew Windsor, 1. Baron Windsor, 1467-1543, englischer Peer und "Hüter der Garderobe des Königs")  gewährt.

Die Familie Windsor verkaufte das Land 1656 an die Sheppard Familie.

Edward Sheppard ließ in den Jahren 1771-1747 1 Meile Südlich des alten Herrenhauses Minchinhampton, Gatcombe Park bauen.

Als erfolgreicher Tuchmacher wollte er so seinen Reichtum zu schau stellen.

Im Jahr 1797 wurde der Park durch die Umleitung von Straßen in der Nähe erweitert und wurde möglicherweise zu dieser Zeit angelegt.

Nach seinem Tod 1803 erbte sein Sohn Philip (1766-1838) das Anwesen musste aber auf Grund seiner übermäßigen Lebenshaltung nach Frankreich fliehen um seinen Gläubigern zu entgehen.

1814 wurde das Herrenhaus von Hampton sowie Gatcombe Park an den Abgeordneten und politschen Ökonom David Ricardo, der sein Vermögen an der Börse verdiente, verkauft.

Er beauftragte George Basevi 1820 um das Haus zu verbessern und seit dieser Zeit blieb es fast unverändert.

Die Familie Ricardo wohnte dort bis 1937.

Dann wurde es ca. 1940 verkauft an Samuel Courtauld, einem englischen Industriellen und Kunstsammler.




Als dieser 1947 starb erbte sein Schwiegersohn, der frühere britische Innenminister Lord Rab Butler das Anwesen.



Wahrscheinlich zog er dort nie ein sondern vermietete es bis 1976.
Queen Elisabeth kaufte das komplette Anwesen für ihre Tochter Prinzessin Anne und Mark Phillips


Nach einigen Renovierungsarbeiten zog das Paar 1977 ein.

Das Haupthaus verfügt über 5 große und 4 kleine Schlafzimmer, 4 Empfangsräume, 1 Bücherei, 1 Billardraum, 1 Wintergarten sowie Personalräume.

1978 wurde die benachbarte Aston Farm hinzu gekauft sodass das gesamte Gelände heute 3 km² umfasst wovon 0,8 km² Wald sind.

Aston Farm

In der Aston Farm lebte, bis zu seiner Scheidung von seiner zweiten Frau, Annes erster Mann Mark Phillips.

2013 überlegten Zara Phillips, Tochter von Anne und Mark,  und ihr Mann in das Anwesen zu ziehen wo sie auch heute leben.

Zum Anwesen gehört auch ein Forellenteich sowie Stallungen für Prinzessin Annes Tiere.

Auch heute noch lebte Prinzessin Anne mit ihrem zweiten Mann Timothy Laurence in Gatcombe Park.


Im Jahr 2014 bot eine englische Immobilien Firma ein Haus an das in Gatcombe Park steht.


Hierbei handelt sich wahrscheinlich um ein Herrenhaus aus dem 1700 Jahrhundert welches oben beschrieben ist.

Es soll sich um ein ehemalige Jagdschloss aus lokalem Cotswold-Stein handeln mit Wald und Sportrechten.

Das Haus verfügt über 1 Hauptwohnzimmer, Esszimmer, Küche, Badezimmer, 2 Schlafzimmer und 1 Badezimmer im Obergeschoss.







Hier sehen wir jetzt nochmal den gesamten Umriss mit Gatcombe Park.




               Und das alles zu einem Schnäppchenpreis von:

                         973,037 Euro Stand 2014


                     incl. königlicher Nachbarschaft.

So wie es aber aussieht scheint das Anwesen verkauft zu sein. Ich habe es nicht mehr bei der Immobilienfirma gefunden.

Also sollte jemand von euch zugeschlagen haben bitte meldet euch...ich lade mich hiermit ein :)

Quelle: Wikipedia, Google, ...

Keine Kommentare: