Dienstag, 30. Juni 2015

Königin Enas Aquamarin Tiara


Manchmal verschwinden Tiaras auf nimmer Wiedersehen und manchmal tauchen sie auch wie Phönix aus der Asche wieder auf so wie die Aquamarin Tiara von Königin Ena.
Ena besaß eine Tiara in Girlandenstil. In den Girlanden hingen schwingende Perlen und waren von Diamanten umgeben.
Doch sie veränderte die Tiara in dem sie ihre tollen Aquamarine in die Schlaufen hing.
Eine Prunkvolle Kette mit kissenförmigen facettiert geschliffenen Aquamarine und einem großen Tropfen als Anhänger, Armband mit Aquamarine und Diamanten, Ohrringe mit runden facettierten Aquamarine, ein Ring und eine sehr große Brosche mit einem oval gefassten Aquamarin sowie einem herrlichen Aquamarintropfen anhängend, gehörte zu dieser fantastischen Parure.

Die Tiara war ein Geschenk ihres Mannes König Alfonso XIII. Hergestellt wurde sie von den Ansorena Juwelieren. Die restlichen Stücke wurden wahrscheinlich von Cartier kreiert.
Königin Ena mit der Perlen und Aquamarin Version
Königin Ena hinterließ diese Parure ihrer Tochter Infantin Beatrix die mit Alessandro Torlonia, Prinz von Civitella-Cesi verheiratet war.
Infantin Beatriz
Die Zeit hinterließ auch an der Tiara Spuren denn die Schlaufen waren zart und die Steine schwer und so veränderte Infantin Beatrix die Tiara in ihre heutige Form.
Das Design ähnelt stark der „Großfürstin Vladimir Tiara“ aus England, doch sind hier die Kreise größer und so haben die großen Aquamarine mehr Platz zum pendeln (ich liebe diese Art von beweglichen Juwelen).
Als Beatrix im Jahr 2002 starb hinterließ sie ihren beiden Töchtern Sandra und Olimpia die Parure. Beide Damen tragen die Parure in den verschiedensten Varianten.
Donna Olimpia bei ihrer Hochzeit mit der Tiara ohne Eingehänge

Sandra mit der Kette
Gerüchten zufolge wollte Juan Carlos die Parure der Familie Torlonia abkaufen um sie seiner Frau Sofia zum 50. Hochzeitstag zu schenken.
Doch es blieb wohl nur ein Gerücht.
Sibilla von Luxemburg 2012, Tochter von Infanta Olimpia Torlonia
Die Parure wird weiterhin von den beiden Schwestern getragen.
Quelle: Wikipedia, Google, privat...
http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/deed.en_US

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen