Dienstag, 6. Februar 2018

Die Kronjuwelen aus England Teil 1



Nachfolgend schreibe ich hier mal die gesamten Juwelen des englischen Königshauses auf.

Kurz und knapp.

Einige werde ich wahrscheinlich noch nicht in meinem Blog ausführlich aufgenommen haben denn es ist eine Menge an Schmuck der sich im englischen Königshaus befindet.

Ich versuche jedem Schmuckstück ein Foto beizufügen.

Juwelen die durch Königin Victoria der Krone überlassen wurden...


Das Diamant Diadem



Gemacht für die Krönung von George IV 1820 mit gemieteten Juwelen

Zurückgesetzt mit eigenen Juwelen von Queen Victoria
1333 Diamanten = 320 Karat (64 Gramm) incl. 1 gelber Diamant von 4 Karat

7,5 cm hoch, 19 cm Durchmesser
2 Perlenketten vor 1902 obere Schnur 86 untere Schnur 94, nach 1902 oben 81 und unten 88.

In dem Zeitraum von 1876 bis 1902 wurden die Perlenketten entfernt

Eine Perlenkette wurde durch Zuchtperlen ersetzt





Brillant Regal Tiara


Gemacht für Queen Victoria am 01. April 1853 für den Koh-i-noor Diamant
Einige Diamanten wurde von Garrard entnommen 1937 für die Kopfanpassung von Queen Mum


Regal Indian Tiara


1853 für Königin Victoria gemacht mit 17 Opalen und 2678 Diamanten
Queen Alexandra ersetzte 1902 die Opale gegen 11 Rubine 




Strumpfbandstern Orden 
(Garter)

Star Garter


Gibt es seit dem 17.Jahrhundert

wurde 1858 von Königin Victoria neu gestaltet

Diamanten, Rubine, Emaille, Silber, Gold | 13,0 x 13,0 cm

sowie Abzeichensets mit Juwelen, 2 Schwerter mit Juwelen



Eine Cockade



Diese große Brosche soll einmal, wahrscheinlich in etwas veränderter Form Königin Victoria gehört haben.
Und war als Hutverzierung gedacht und bestand wohl aus 5 Teilen.

Queen Alexandra ändert sie in 3 Teile.

1 Brosche und zwei Endstücke.Komplett aus Diamanten.

Es kann als Umhanghalter, als Stomacher oder als Brosche getragen werden.

Die Kockade wurde zu drei Krönungen auf verschiedene Weise getragen. Queen Mum trug nur das Mittelteil.



Die jetzige Queen trug sie nicht zu ihrer Krönung.
Erst 2008 trug Elisabeth nur die Brosche.



Da die Kockade zum Kronschatz gehört wird es die beiden Endstücke noch in dieser Form geben.



Smaragd Gürtel


Smaragde, Diamanten, Perlen, Gold, Stoff und Silber vergoldetes Garn 6,9 b x 83,5 cm lang






Bei ihrem Besuch der großen Ausstellung am 22. Mai 1851 war Königin Victoria besonders beeindruckt von den Juwelen und Ornamenten aus Lahore.
Entzückt rief sie aus"... so prächtig, - solchen Perlen, - und ein ganzer Gürtel von Smaragden...". 

Am Ende der Ausstellung präsentierten die Direktoren der East India Company der Königin eine prächtige Auswahl dieser Juwelen. 




Der Gürtel, der eine traditionelle Mughal-Form hat, wurde für Sher Singh (gest. 1843) unter Verwendung von Smaragden - von denen einige aus dem 17. Jahrhundert stammen - hergestellt, die seinem Vater Runjit Singh, "Löwe des Punjab", gehörten.



Die Timur Rubine



Hier lest ihr alles über diese wunderbare Kette die auch zu den Kronjuwelen gehört.



Diamant Collet Halsketten



Halskette mit heute 25, original 28 Diamanten, (variiert je ja nach Länge) die von einem Abzeichen sowie einem Schwert von Königin Victoria genommen wurden.

Queen Mary entfernte 2 Steine und ließ Ohrringe daraus machen die auch zu den Kronjuwelen zählen.




Queen Mary liebte diese Art von Halsketten und legte sich gerne eine Art Diamantrollkragen Pulli um den Hals.



8 Stück trug sie hier und die untere ist die Krönungskette mit dem Lahore Diamanten als Anhänger.

Von diesen 8 Ketten blieben 2 übrig ( die anderen wurden wahrscheinlich verarbeitet)

Sowie 2 weitere Diamanthalskette mit 45 und 42 Diamanten.

In den Königshäusern waren die Art von Diamanthalsketten sehr beliebt und daher sind sie auch schwer zu unterscheiden und erkennen.




George III. Diamant Fringe



Diese Fringe Tiara, auch als Halskette zu tragen besteht aus 
1456 Brillanten die von überflüssigen Schmuckstücken und Abzeichen von George III. und Königin Charlotte entfernt wurden.
Sie wird fälschlicher weise immer mit der Fringe von Queen Mary verwechselt.



Beim näheren hinschauen erkennt man die Unterschiede.


Königin Victoria trug diese Halskette "arrangiert als Tiara" in den ersten Monaten ihrer Herrschaft, insbesondere bei einem Besuch im Drury Lane Theater am 15. November 1837.

Der wichtigste Anlass, auf dem Königin Victoria diese Tiara trug, war die Eröffnung der Großen Ausstellung, wie sie von Winterhalter im Ersten Mai aufgezeichnet wurde.



Der Historiker Geoffrey Munn sagt zu diesem Gemälde "... auf dem Kopf der Königin befindet sich ein Diamant-Diadem mit Sonnenstrahlen, das von Rundell für Königin Adelaide mit Familien-Diamanten geschmückt wurde ... sie trug es mit Königin Charlottes Krone für die Eröffnung der Ausstellung..."

Als Kronbesitz ging diese Halskette an Königin Alexandra über, die sie 1903 zu ihrer Krönung als "Fransengürtel trug, um die Spitze ihres Miederes zu umreißen", wie auf den offiziellen Fotos zur Erinnerung an die Krönung zu sehen ist.


Wir sehen die große Tiara/Halskette in der Mitte angehangen an Fransen die ich leider nicht identifizieren kann. 
Es könnte möglich sein das sie bei einem Juwelier aus anderen Diamanten (es könnten auch Perlen sein) einen langen Fransengürtel herstellen ließ.

Queen Mum trug diese Fringe mindestens 1 mal.


Nach Queen Mums Tod wurde diese Fringe nicht mehr getragen.


Queen Anne/Queen Caroline Perlenkette


Da die Queen sehr viele Perlenketten in verschiedenen Perlengrößen besitzt ist es schwierig genau zu sagen um welche es sich nun handelt.


Doch bei dieser bin ich ganz sicher, da sie sie von ihren Eltern geschenkt bekam und zu ihrer Hochzeit trug.

Es handelt sich um 2 Perlenketten verschiedener Größe.

Die kleine mit 46 Perlen gehörte Queen Anne (1665-1714)
Anne Stuart war die letzte britische Königin aus dem Hause Stuart.

Sie wird auf vielen Porträts mit einer Perlenkette gemalt doch die Perlen erscheinen mir so groß das ich nicht sagen kann ob es sich um die selbe handelt.



Bei der längeren Perlenkette mit 50 Perlen handelt es sich um die Kette von Königin Caroline (1693-1737), Ehefrau von König George II. von Großbritannien und Irland.
Sie soll aus den besten Perlen der Sammlung des Königs gefertigt.




Königin Victoria überließ diese Ketten der Krone.



Indian Pearls

Eine 4 Reihige Perlenkette aus Lahore.
Sie war ein Geschenk an Königin Victoria 1851 von der East India Company mit einem Rubin Verschluss.
Wahrscheinlich wurde sie 1941 zerlegt.

Kent Amethyste


1 Brosche mit abnehmbarem Anhänger
1 Collier
1 Paar Ohrringe
Laut Leslie Fields soll diese Demi Parure 3 Broschen,1 Collier, 1 Paar Ohrringe und 1 Paar Haarkämme beinhalten.

Allerdings sehen wir nur immer 1 Brosche mit oder ohne Anhänger. Vielleicht wurde die Kämme dem Collier hinzu gefügt um es länger zu machen.

Die Demi Parure gehörte Queen Victorias Mutter, der Herzogin von Kent.

Hier trägt sie die Brosche


Von der Queen wird hauptsächlich die Brosche getragen.
Die komplette Parure trug sie, ich glaube nur 2 mal.


21 verschiedene Ringe darunter:

1 Ring mit Haaren und der Inschrift " Toujours Chere (Immer Lieb)
1 Diamantring graviert mit "Königin Charlotte"
2 Ringe mit Porträt von "George II. und George III.
1 Diamantring graviert mit "Frederick, Ducke of York"


Hier endet Teil 1 der Kronjuwelen von England.

Der 2 Teil folgt.





Quelle: Suzie Menkes, Google,...

Keine Kommentare: