Samstag, 5. August 2017

Prinzessin Chichibus Tiara



Die dritte der Kaiserinnen Tiara ist die"Prinzessin Chichibu Tiara".

Eigentlich gehörte sie einst nicht einer Kaiserin sonder "nur" einer japanischen Prinzessin.

Diese Prinzessin war Setsuko Matsudaikra * am 9.09.1909 (Walton-on Thames\ England. - +25.08.1995.

Ihr Vater, Tsuneo Matsudaira, war der japanische Botschafter in den USA und später in Großbritannien, später wurde er dann Kaiserlicher Haushaltsmeister in Japan.

Ihre Mutter war die ehemalige Nobuko Nabeshima.
Der Nabeshima Clan ist eine japanische Samurei-Gruppe die erstmals um 1537 erschien.
Dieser Clan besaß viele große Ländereien und war einem Fürsten gleich zu setzten.

Aus diesem Grund war Setsuko auch adelig anzusehen.

Die Schwester ihrer Mutter z.B., Itsuko, heiratete Prinz Morimasa Nashimoto, ein Onkel von Kaiserin Kojun.

Setsuko war also die kaiserliche Familie bekannt.




Von 1925-1928 besuchte sie die Sidwell Friends School in Wahington DC. Bei ihrer Rückreise nach Japan erfuhr sie das Kaiserin Teimei vor hatte sie mit ihrem zweiten Sohn Prinz Chichibu zu verheiraten.

Allerdings war ihr Adelsstatus nicht so hoch um ein Sohn der Kaiserlichen Familie zu heiraten.
Also wurde sie von ihrem Onkel, Viscount Morio Matsudaira formell adoptiert und besaß nun den Status Gräfin um Chichibu heiraten zu können.

Am 28. 09.1928 heirateten der Prinz und die "Fürstin" traditionell und ließen sich auch westlich gekleidet am gleichen Tag ablichten



Zu der traditionellen Hochzeit im Kimono gehört keine Tiara, aber durch das westliche Flair am Hof zeigte sich das Paar in "kleiner Hochzeitskleidung" und die Prinzessin trug eine Tiara.

Das war das erste mal das diese Tiara öffentlich gezeigt wurde.
Sie besteht aus Diamanten
Wahrscheinlich wurde sie extra für diesen Grund hergestellt. Der Juwelier ist nicht bekannt.

Vielleicht entstand hier die Tradition Tiaras an die Bräute die in die kaiserlichen Familie einheiraten zu verschenken.

Im Jahr 1937 schickte der kaiserliche Palast das Paar uf große Europa tour..Sie waren Gäste bei der Krönung von König Georg VI, besuchten Schweden und die Niederlande und trafen dort die Könige und Königinnen des jeweiligen Landes.
Danach fuhr das Paar in die Schweiz wo die Prinzessin blieb und ihr Mann Adolf Hitler in Nürnberg traf.

Das Paar blieb Kinderlos aber Zeitlebens in Liebe verbunden.
Leider verstarb der Prinz 1953 an Tuberkulose. Im selben Jahr wurde Prinzessin Chichibu Präsidentin der Gesellschaft zur Verhütung von Tuberkulose.
Sie blieb alleine und machte in den darauf folgenden Jahren mehrere halboffizielle Besuche in Großbritannien und Schweden.

Sie starb am 25. 08. 1995 an Herzinsufizienz.

Prinzessin Chichibu war die die Tante des jetzigen Kaisers Akihito und in den letzten Jahren sahen wir die Kaiserin in der Chichibu Tiara.


Kaiserin Michiko

Ich gehe davon aus das diese Tiara im Schatz der Kaiserliche Familie bleibt und wahrscheinlich eine Kaiserinnen Tiara bleiben wird.



Quelle: Google, Pinterest, Wikipedia...
unter CC

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen