Montag, 2. Mai 2016

Königin Louises kleine Diamanttiara



Zu Carl Gustafs Geburtstag am 30.04.2016 trug seine Schwester Desiree eine kleine aber feine Diamant-Tiara die einst Königin Louise von Schweden gehörte.
Zumindest bringt man sie mit Louise in Verbindung.

Desiree am 30.04.2016

Lady Louise Alexandra Marie Irene Mountbatten, geborene Prinzessin Louise von Battenberg (*13.07.1889 auf Schloss Heiligenberg bei Darmstadt; + 07.03.1965 in Stockholm) war von Geburt an eine britisch-deutsche Prinzessin aus dem Hause Battenberg (Königin Victoria von England war ihre Urgroßmutter), eine Nebenlinie des Hauses Hessen und durch Heirat Königin von Schweden (1950-1965).

Im Jahr 1914 besuchte Louise mit ihrer Mutter deren Schwester Alexandra Fjodorowna in Russland. Doch dann brach der 1. Weltkrieg aus und ihr Vater telegraphierte nach Russland sie sollen so schnell wie möglich nach England zurückkehren.

Bei einem Zwischenstopp in Schweden bat der Kronprinz ( Louises späterer Mann)und seine Frau das sie für 1 Nacht auf Schloss Drottningholm bleibt.
Das war wohl das erste Treffen der beiden.

Bei einem der vielen Familientreffen lernte Louise den Kronprinzen und späteren König Manuel II. de Braganca kennen.

Fast hatten sie sie ineinander verliebt doch das verlief irgendwie im Sande.
Am 3. 11.1923 heiratete Louise in der Kapelle des St. James Palast in London den nun verwitweten Kronprinzen Gustaf Adolf.



Zu ihrer Hochzeit mit dem Kronprinzen von Schweden trug Louise ein schwedisches Brautdiadem das sich heute im Museum" Livrustkammaren" im Königlichen Palast von Stockholm befindet.

Das Diadem hat einen Stahlrahmen und ist am höchsten Punkt 95 mm hoch.
Dekoriertist es mit geschlossenen Orangen-Blüten und grünen Zweigen hinterlegt ist es mit Tüll. Ob es sich bei den Orangen-Blüten um Perlen handelt kann ich leider nicht sagen. an diesem Diadem war dann der Brautschleier befestigt. 
Leider habe ich sonst keine Informationen dazu.




Die Ehe galt als sehr glücklich, Louise soll in ihre Stiefkinder und deren Kinder regelrecht vernarrt gewesen sein. Tragischer Weise brachte sie am 30.05.1925 ein totes Mädchen zur Welt. Weitere Kinder blieben dem Kronprinzenpaar verwehrt.

Wann und auch von wem diese Tiara gemacht wurde ist leider nicht bekannt. Bekam Louise sie zum Geschenk oder gehörte sie wohl der ersten Frau ihres Mannes, Margarethe von Connaugh?

Zumindest trug sie sie ab den Anfängen ihrer Ehe bis ins hohe Alter.



Auch lieh sie die Tiara gerne an ihre Stiefenkelkinder Margaretha, Brigitta, Desiree und Christina.

Prinzessin Margaretha bei der Parlamentseröffnung 1956

Als Prinzessin Desiree 1964 heiratete bekam sie höchstwahrscheinlich von ihrer Stiefgroßmutter Königin Louise diese Diamant Tiara geschenkt.
Denn eigentlich erst ab da trug Desiree die Tiara alleine bei großen Anlässen.


Quelle Wikipeda, Google, Pinterest...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen