Samstag, 12. März 2016

Rosebery Tiara



Diese sehr auffällige Tiara gehörte eins der reichsten Frau von England.

Hannah Primrose, Gräfin von Rosebery(*27. Juli 1851 +19. November 1890) war eine britische Adelige, die Tochter von Baron Mayer de Rothschild.


Nach seinem Tod erbte 1874 erbte sie sein gesamtes Vermögen.
Am 20. März 1878 heiratete sie Archibald, 5. Earl of Rosebery der seinen Titel von seinem Großvater geerbt hatte.
Das Paar hatte vier Kinder
·         Albert Edward Harry Meyer Archibald Primrose, 6. Earl of Rosebery (Januar 1882 - 1974), bekannt als Harry ), ältester Sohn und Erbe, der als Scottisch Secretary 1945 diente.
·         Neil James Archibald Primrose (Dezember 1882 - 1917), im Gefecht in getötet Palästina. Er heiratete Lady Victoria Stanley
·         Sybil Myra Caroline Primrose  (1879-1955), der General Sir heirateteCharles Grant (1877-1950)
·         Margaret Etienne Hannah Primrose (1881-1967) ( auch bekannt als Peggy ), 1899 heiratete sie Robert Crewe-Milnes, 1. Marquise von Crewe (1858-1945). 

Hannah starb im Jahr 1890 mit nur 39 Jahren an Typus.
Die Tiara wurde um 1878 von Garrad hergestellt in demselben Jahr wo Hannah heiratete.
Ob es ein Hochzeitsgeschenk war ist leider unbekannt.
Die Basis besteht aus einem nicht geschlossenen Kranz von Diamanten. Darauf sind aufgebaut 7 Perlenknöpfe mit Diamanten umgeben sowie 7 Tropfen in den je eine große ovale hängt. Aufgebaut sind die Tropfen auf eine Art Diamant Tulpen.



Alles in Gold und Silber gefasst.
Diese Tiara ist sehr wandelbar. Alles kann abmontiert und umgesteckt werden. Selbst die Perlenknöpfe können mit den Perlentropfen aneinander gehangen und als Broschen getragen werden.


Zu dieser Tiara gehören noch ein Armband sowie eine große Brosche.


Ob diese beiden Teile auch im selben Jahr wie die Tiara kreiert wurden ist leider unbekannt.
Nach ihrem Tod blieben die Juwelen, denn Hannah hatte ja noch mehr prächtige Stücke, bei ihrem Mann unter Verschluss.
Erst als der älteste Sohn Albert Edward, genannt Harry, heiratete teilte der Vater die Juwelen auf.
Harry heiratete 1909 Dorothy Grosvenor und er bekam die Rosebery Tiara plus Armband und Brosche.
Dorothy war die Enkelin des 1. Herzogs von Westminster und Schwester des 3. Herzogs.
Und hier haben wir die Verbindung zum heutigen Herzog von Westminster.
Denn das Set blieb bei den Grosvenors.

Der aktuelle Duke und Dutchess of Westminster
Im Jahr 2011 allerdings wurde die Tiara bei Christies von einem anonymen Verkäufer zur Versteigerung angeboten.

Eine Angestellte von Christies´s
Wer dieser Verkäufer war ist leider unbekannt.
Ob doch irgendwann die Tiara den sicheren Schoß der Familie Grosvenor verlassen hat?
Wir wissen es leider nicht.
Allerdings ist der Käufer bekannt.


Hier ist beschrieben wie die Teile untereinander angepasst werden können und alle Teile sind nummeriert.
Die Tiara so wie Armband wurden in zwei Lots gesetzt und erbrachten 1.900.00 Millionen Dollar für die Tiara und 950.000 Dollar für die zwei anderen Stücke.
Der Käufer, wahrscheinlich für alle drei Stücke war das Quatar Museum.
Und um dieses Geschichtsträchtigen Juwelen der Öffentlichkeit zugänglich zu machen wurden sie schon im Victoria und Albert Museum in England ausgestellt.
Also sind sie nicht verschwunden aber leider werden wir sie nie wieder im Einsatz sehen.
Ich bin ja kein Freund von Perlen („Perlen bringen Tränen“ Zitat: meine Oma) aber diese hier sind schon sehr imposant.

Quelle: Wikipedia, Google, Munn, Pinterest...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen