Dienstag, 14. April 2015

Lillians Lorbeerkranztiara


Diese Lorbeerkranztiara, hergestellt von Boucheron, war ein Hochzeitsgeschenk für Prinzessin Margaret von Connaught im Jahr 1905 von Königin Sophia von Schweden, Großmutter von Margarets Mann Kronprinz Gustaf Adolf.
Nach Ihrem Tod wurden die Juwelen zwischen ihren fünf Kindern aufgeteilt und eines davon, das vierte, war Prinz Bertil.
Und er verliebte sich später in Lilian und gab ihr den geerbten Schmuck seiner Mutter.

Prinzessin Lilian war die Tochter von William John Davies und Gladys Mary Curran. Von 1940 bis 1945 war sie mit Walter Ivan Craig, einem Schauspieler verheiratet. Im Zweiten Weltkrieg arbeitete Lilian Craig in einer Fabrik, die Radios für die Britische Marine herstellte, und in einem Krankenhaus für verletzte Soldaten.
1943 traf sie Prinz Bertil in London auf einer von ihr ausgerichteten Party kurz vor ihrem 28. Geburtstag. Schon bald darauf wurden sie ein Paar. Es schien zu diesem Zeitpunkt wahrscheinlich, dass Bertil eines Tages Regent von Schweden sein würde. Als sein älterer Bruder Erbprinz Gustav Adolf von Schweden 1947 starb, hinterließ er seinen nur ein Jahr alten Sohn Carl Gustaf (* 1946). Da andere Anwärter ihre Plätze in der Erbfolge wegen nicht standesgemäßer Verbindungenaufgeben mussten, waren nur Bertil und sein Neffe Carl XVI. Gustav thronfähig. Lilian und Bertil lebten über 30 Jahre unverheiratet zusammen, weil Bertil seinen Anspruch auf den Thron nicht durch eine Hochzeit mit einer Bürgerlichen verlieren wollte. Bertil wurde jedoch nicht Regent, da Carl XVI. Gustav bereits volljährig war, als 1973 dessen Großvater Gustav VI. Adolf starb.
Am 7. Dezember 1976, nach Erteilung der endgültigen königlichen Erlaubnis, heirateten Lilian und Bertil in der Palastkirche von Drottningholm in Anwesenheit des Königs und der Königin.

Prinzessin Lilian hatte trotz der nichtverheiratung mit Prinz Bertil Zugang zum schwedischen Familienschmuck. Sie trug die verschiedensten Stücke. Aber am liebsten war ihr die Lorbeerkranztiara die ihr persönlicher Eigentum war.
Sie verstarb am 10. März 2013 in Anwesenheit der königlichen Familie, an Alzheimer erkrankt.
In ihrem Memoiren schrieb sie das die Lorbeerkranztira nach ihrem Tod an Prinzessin Viktoria gehen soll da sie ihr und Prinz Bertil am nahesten Stand.
Victoria trug diese Tiara zum ersten Mal an Prinzessin Madeleine Hochzeit. Auch trug sie eine Kette die auch viel von Lilian getragen wurde.

Prinzessin Margaret trägt hier die Halskettenform
Quelle: Wikipedia, flickr, Goggle...freie Fotos. CC

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen